Hilda-Heinemann-Schule Hommertshausen / Dautphetal

Förderpläne

Die individuellen Lernvoraussetzungen und möglichen Lernschritte jeder einzelnen Schülerpersönlichkeit bilden immer die Grundlage unserer pädagogischen Arbeit. Sie sind in den Förderplänen zusammengefasst. Die Förderpläne bilden die Orientierung für die Unterrichtsplanung, die bisherigen Förderziele werden reflektiert und von den Klassenteams fortlaufend erweitert.

Förderpläne sind die wesentliche Grundlage für regelmäßige Gespräche mit Eltern über die Entwicklungsfortschritte und –möglichkeiten ihrer Kinder. Sie beschreiben die Fähigkeiten der SchülerInnen, auf denen in kleinen angemessenen Schritten aufgebaut werden kann.

Förderpläne wechseln mit den SchülerInnen in die nächste Klasse und werden dort ergänzt Es findet ein Austausch der wechselnden Teams über die bestehenden Förderpläne statt.

Förderpläne werden regelmäßig im Team besprochen.

Seit dem Schuljahr 2006/2007 werden die Förderpläne in Anlehnung an Schulz zur Wiesch „Individuelle Förderung planen mit IDFE“ geschrieben. Danach können für festgelegte Zeitspannen Förderschwerpunkte ausgewählt und anschließend evaluiert werden. An unserer Schule wurden und werden dennoch parallel umfassendere Förderpläne geschrieben, um die ganze Schülerpersönlichkeit im Blick zu behalten und wesentliche allgemeine Grundlagen für dessen Lernen zu beschreiben.